Neue Medien in der Gemeindebücherei

Unsere Öffnungszeiten:

Montag            15  –  19 Uhr

Mittwoch          15  –  19 Uhr

Freitag             10  –  13 Uhr

Samstag          10  –  12 Uhr

(1.   und 3. im Monat)

buecherei(at)rossdorf.de

http://buecherei.rossdorf.de

(online-Katalog)

 

 

 

 

Am Samstag, den 2. August ist die Bücherei geöffnet!

Denken Sie daran, dass wegen der Ferienspiele der Parkplatz bis 8.08. gesperrt ist!!!

 

Lesung von Antje Herden

Darmstädter Kinderbuchautorin

liest am 30.9. um 15.30 Uhr in der Bücherei

für Kinder von 8-11 Jahren

Sie liest aus ihrem neuesten Buch
„Letzten Mittwoch habe ich die Zukunft befreit“

Bitte anmelden! Eintritt frei!

 

Die Gemeindebücherei ist vom

11.08. bis 23.08. geschlossen!

 

Neue Bestseller

- Gabaldon, Diana: Ein Schatten von Verrat und Liebe

Jamie Fraser, der totgeglaubte Rebell, kehrt wieder zurück – gerade rechtzeitig, um in den Kampf der amerikanischen Kolonien um ihre Unabhängigkeit von der englischen Krone einzugreifen. Claire, die als vermeintliche Witwe Jamies besten Freund geheiratet hat, gerät in einen schweren Konflikt…

 

- Sund, Erik Axl: Krähenmädchen

In Stockholm werden mehrere schwer misshandelte Kinder tot aufgefunden. Kommissarin Jeanette Kihlberg und die Psychologin Sofia Zetterlund suchen nach einem traumatisierten Serientäter und stoßen bei ihren Ermittlungen auf Sofias ehemalige Patientin Victoria Bergman.

 

Neue DVD

- Fack ju Göhte

Auf sein vergrabenes Diebesgut wurde einfach eine verdammte Turnhalle gebaut. Der Ex-Knacki Zeki Müller (Elyas M`Barek) hat keine andere Wahl und muss als vermeintlicher Aushilfslehrer an der Goethe-Gesamtschule anheuern. Und jetzt hat das deutsche Bildungssystem ein Problem mehr. Den krassesten Lehrer aller Zeiten. Während er nachts nach seiner Beute gräbt, bringt er tagsüber mit seinen ruppigen aber nachhaltigen Lehrmethoden die Chaotenklasse 10b auf Spur. Ohne zu ahnen, in wen sie sich da gerade verliebt, ermahnt die überkorrekte Referendarin Lisi Schnabelstedt (Karoline Herfurth) ihren vermeintlichen Kollegen emsig zu pädagogischer Verantwortung und erweckt in dem Raubein moralische Restwerte zum Leben. Der Film erzählt von überforderten Lehrern und gestörten Schülern und mischt das Genre Schulkomödie mit unverstellten Sprüchen und spitzen Dialogen neu auf. (ab 12)